News

GusbachBoules spielt seine 9. Vereinsmeisterschaft

Nun waren – mit einer längeren Pause in diesen schwierigen Zeiten – wieder in der Nachbarschaft des Jahnsportplatzes das Klacken der Boule-Kugeln zu hören. Meistens gepaart mit anerkennendem Ruf – eine Kugel hat eine andere gegnerische aus der Bahn oder zumindest weg vom Schweinchen geschossen. 25 Spieler/Innen aus der Abteilung GusbachBoules hatten sich am vergangenen Samstag zu der Austragung ihrer Vereinsmeisterschaften zusammengefunden. Man sei sehr froh, meinte Alois Ernst, wieder in seinem Sport beisammen zu sein – bei aller Corona-Umsicht und Abstandswahrung. Die Pause sei ja lang gewesen und man habe den Wurf der Boule-Kugeln und das Miteinander sehr entbehrt.

weiterlesen

Vier Goldmedaillen-Gewinner bei GusbachBoules

Am 12. und 13. September  wurden in Fürth/Bayern im Rahmen des erstmalig ausgetragenen Deutschlandcups die deutschen Meister ermittelt: Insgesamt 112 Spielerinnen und Spieler aus den verschiedenen Landesverbänden traten in vier verschiedenen Altersklassen an. Mit großer Disziplin wurde unter Einhaltung der in Coronazeiten nötigen Abstandsregeln der Wettbewerb ausgetragen.  Mit Pat Latsch, Peter Latsch, Claus-Dieter Bach und Jörk Osmers, die für die TSG Wörsdorf und den TV Dauborn in den hessischen Ligen als Lizenzspieler erfahren sind, aber auch als Mitglieder von GusbachBoules regelmäßig an den Trainingstagen in Oberjosbach teilnehmen, kam das größte Kontingent der hessischen Mannschaft aus unserem heimatlichen Bereich.

v. l. n. r.: Jörk Osmers, Pat Latsch, Peter Latsch, Claus-Dieter Bach

weiterlesen

Entstehungsgeschichte Boule – Pétanque

Im vergangenen Jahr hat GusbachBoules sein 10-jähriges Bestehen gefeiert. Mit einer Informationstafel zur Entstehungsgeschichte des Boulesports möchten wir auf die mehr als 100-jährige Geschichte des Boulesportes hinweisen.

Da der Boulesport in der Regel im Freien stattfindet, haben wir unter den gesetzlichen Pandemieauflagen und den Empfehlungen des Hessischen Petanqueverbands Mitte Mai den Trainingsbetrieb wieder aufgenommen.

weiterlesen

6. Indoor-Bouleturnier 2020 – So früh wie nie…

… so unterhaltsam wie immer! Bereits am 2. Februar hat GusbachBoules zum 6. Mal das mittlerweile über (fast) alle Grenzen hinaus bekannte Indoor-Bouleturnier veranstaltet.

Insgesamt haben sich 29 Boulerinnen und Bouler zu diesem Wettkampf im Oberjosbacher Gemeinschaftszentrum angemeldet, darunter auch einige Bouler der befreundeten Vereine Rote Erde Bouler Dauborn, Boccia Boule Hohenstein und TSG Wörsdorf Pétanque.

Nachdem die Boulebahnen mit entsprechenden Leinen markiert waren, hatte jeder die Möglichkeit, ein paar Kugeln testweise zu werfen. Die Form des Indoor-Boules wird ja nur einmal im Jahr gespielt und entsprechend wenig Übung haben die Spieler, mit den Gummikugeln ähnliche Ergebnisse zu erzielen wie im Rest des Jahres mit den doch deutlich schwereren Stahlkugeln unter freiem Himmel.

Siegerehrung

v. l.: Bela Hamrodi, Michael Boller, Alois Ernst, Lothar Koepsell, Peter Latsch

Insgesamt wurden vier Runden nach dem Schweizer System gespielt, d. h. dass nach jeder Runde neue Teams ausgelost wurden, wobei die eingesetzte Software dafür sorgt, dass ab der 2. Runde möglichst jeweils gleichstarke Zweierteams aufeinander treffen. Zwischen den Runden konnten sich die Teilnehmer dem vielfältigen Kuchenbuffet zuwenden, das die GusbachBoules-Bäckerinnen und -Bäcker zur Verfügung gestellt hatten. Dazu gab es Tee, Kaffee und nette Gespräche.

Nach ca. fünf spannenden Stunden standen die Sieger fest. Auf Platz 1 landete (nicht zum ersten Mal) Peter Latsch, gefolgt von Michael Boller auf Platz 2. Platz 3 teilten sich Alois Ernst und Bela Hamrodi, einer der Gäste des TSG Wörsdorf Pétanque.

Nachdem die Halle mit vereinten Kräften wieder in den Originalzustand zurückgesetzt war, hat der Tag im Gasthof Zum Lindenkopf ein gemütliches und leckeres Ende gefunden.

7. Ranglistenturnier 2019 (Saisonende)

von links: Waltraud Ernst, Jörk Osmers, Claus-Dieter Bach und Angelika Knobloch, umrahmt von den Organisatoren Alois Ernst und Eberhard Ries, Joseph Hampl fehlt

Am Sonntag, dem 27. Oktober beendete GusbachBoules vereinsintern seine diesjährige Turniersaison mit dem letzten Ranglistenspieltag. Die Rangliste wird durch sieben Miniturniere à 3 Runden in den Monaten April bis Oktober ermittelt. Die Besonderheit liegt darin, dass Paarungen in den insgesamt 21 Runden jedesmal neu per Zufall zusammengestellt werden. Insgesamt nahmen 38 Bouler/innen teil.

Die Plätze 1 bis 5 belegten in der Reihenfolge Claus-Dieter Bach, Angelika Knobloch, Jörk Osmers, Waltraud Ernst und Joseph Hampl. Beim anschließenden gemütlichen Beisammensein servierte unser Vereinsmitglied und GusbachBoules-Koch Thomas Gärth ein Chili con Carne, das einigen mindestens genauso viel Schweiß ins Gesicht trieb wie manch spannendes Spiel im Hochsommer.